Montag-Freitag:

8-16 h
Samstag:
nach einleitenden Gespräche




Eines der Ziele der heutigen modernen Zahnmedizin, ist das Erreichen einer immer perfekteren ästhetik, d.h. das Wiederherstellen des blendend weißen Lächelns. Zu diesem Zweck dient das Verfahren, das als Zahnbleichen bezeichnet wird.
Ich bin der Überzeugung, dass die Menschen die sich diesem Verfahren unterziehen, eher in der Lage sind zu kommunizieren, selbstvergessen zu lächeln und viele bewusste und unbewusste Hemmungen werden gelöst.
So werden diese Menschen immer erfolgreicher und glücklicher, nicht zu sprechen davon, dass sie im weiteren besser auf ihre Mundhygiene achten werden, und viel öfter ihren Zahnarzt wegen Routinekontrolluntersuchungen aufsuchen werden.
Unsere Zähne verfärben sich, vergilben im Laufe der Jahre. Der Grund sind die Pigmentstoffe der verzehrten Speisen und Getränke. Diese Stoffe lagern sich im Schmelz, im Dentin ab. Solche, starke Farbstoffe enthaltenen Speisen sind z.B. Kaffee, schwarzer Tee, Rotwein, Ketchup. Aus Sicht der Zähne ist Tabakrauch ebenfalls schädlich, da die verschiedenen Teerprodukte sich in den Zähnen ablagern, und die Zähne der Raucher verfärben.

Was muss man tun, damit die Zähne der Patienten weißer werden?

Mit der nötigen Zahnsteinentfernung, Reinigung, Polierung ist der größte Teil der Oberflächenverfärbungen entfernbar. Nach der durchgeführten Reinigung - die während der halbjährlichen Kontrolluntersuchung durchgeführt wird - können die so gereinigten Zähne schon heller werden. Diesen Zustand muss der Patient mit gründlicher Mundhygiene schon zu Hause erhalten.
Wenn wir noch weißere Zähne möchten, dann gibt es ebenfalls eine Möglichkeit. Zur Entfernung der tieferen Verfärbungen gibt es eine spezielle Lösung, ein Verfahren.
In der Praxis wird ein Abdruck genommen, anhand dessen eine sogenannte tiefgezogene Schiene angefertigt wird.
Dies ist ein Gerät, aus elastischem Stoff, der sich den Zähnen genau anpasst, in das der Patient zu Hause das geleeartige, zahnbleichende Mittel geben muss.
Diese Schiene muss während der Nacht für 5 bis 6 Stunden getragen werden. Die Behandlung nimmt durchschnittlich 7-10 Tage in Anspruch.
Vor der zahnbleichenden Behandlung müssen die kariösen Zähne behandelt, die schlecht schließenden Kronen und Füllungen ausgewechselt werden, und die Zahnsteine müssen entfernt werden.
Die Entzündung des Zahnfleisches muss beseitigt werden.
Wenn die Zahnbleichung tatsächlich begründet war, wird das Ergebnis augenscheinlich sein, und der Patient wird mit dem Ergebnis der Behandlung für eine lange Zeit zufrieden sein.

Unsere Klinik    |    Zahnbehandlungen    |    Anfrage    |    Gästebuch    |    Kontakt
Copyright © 2006 titandent . All Rights Reserved.